Zum Inhaltsverzeichnis von Papageien vor der Haustür

Papageien vor der Haustür
Halsbandsittiche in Wiesbaden

Fassung 5.3 (Dezember 2003)
Zum Index aller Nahrungspflanzen
 

Hainbuche Carpinus betulus L. (Familie: Betulaceae)

Artbeschreibung und Wissenswertes

Baum, der im mittleren und südlichen Europa sowie in Kleinasien heimisch ist. Hainbuchen wachsen in Mischwäldern, werden aber vielfach auch als Garten-, Park- und Staßenbäume oder forstlich angebaut. Höhe 7 - 25 m. Im Frühjahr blüht sie mit 3-5 cm langen männlichen Kätzchen. Die weiblichen Blüten befinden sich an den Spitzen der jungen Triebe. Im Sommer und Herbst reifen die Samen die von einer dreilappigen Hülle umgeben sind. Die Hüllen färben sich im November von Grün nach braun.

Giftwirkung, Chemie, Nährwert

Die Nüsschen von Hainbuche werden von einheimischen Vögeln wie Kleibern oder Kernbeißern gefressen. Auch Eichhörnchen mögen sie.
Schnabel (S. 9) empfielt sie als Beifutter für Kernbeißer, Kreuzschnäbel, Sittiche und Papageien.

Hainbuche ist im Spektum Arzneipflanzen und Drogenlexikon verzeichnet

 

 

Gefressene Pflanzenteile

Gefressen werden von Halsbandsittichen im Frühjahr die Blüten (sehr knackig) und im Herbst die Nüsschen aus den Früchten. Auch Knospen werden nicht verschmäht. Da die Blüten windbestäubend sind, enthalten sie keinen Nektar, sondern vor allem große Mengen gelben Pollens. Die Früchte sind kleine Nüsse in denen ein ölhaltiger? Samen ruht.
Auch britische Halsbandsittiche fressen Hainbuche. Quelle

Besonders Verhalten

Oftmals sind viele Halsbandsittiche auf einer Hainbuche zu beobachten. Da Hainbuchen windsamig sind, entsteht beim Fressen eine große Abfallmenge, die ein guter Hinweis auf die im grünen Laub kaum zu entdeckenden Vögel ist. Gefressen werden nicht nur die frischen grünen Samen, sondern auch später im Jahr (wie auf dem Foto unten rechts) die braunen.
Da Hainbuchen kurz nach der Brutzeit der Halsbandsittiche fruchten, können auf ihnen bettelnde Jungtiere beobachtet werden, die von den Elterntieren gefüttert werden. Es ist schon erstaunlich, einen bettelnden Jungvogel zu erleben, der mitten in den Samen sitzt und darauf wartet, dass ihm diese in den Schnabel gebracht werden. Oft sind die Papageien über Wochen auf dem selben Baum beschäftigt.

Haltererfahrung

Wird von einigen Papageienarten gerne gefressen.

Heimische Vögel die diese Pflanze fressen

Frucht: Stockente Anas platyrhynchos und Kernbeißer Coccothraustes coccothraustes . Knospen: Haselhuhn Bonasa bonasia .

 
Blüte-, Frucht,- und Blattzeiten
JFMAMJJASOND
JFMAMJJASOND
JFMAMJJASOND

Gefressene Pflanzenteile
JFMAMJJASOND
JFMAMJJASOND
JFMAMJJASOND
JFMAMJJASOND
JFMAMJJASOND



Bodendeckende Frassreste

 
Zum Inhaltsverzeichnis von Papageien vor der Haustür  
© Text und Bilder liegt beim Autor
 Logo der Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk
Arbeitsgemeinschaft Papageien-Netzwerk:
www.papageien.org
 Infos, Anregungen, Kritik:
info@papageien.org
oder an den Autor:
Detlev Franz
detlev@papageien.org